English



Phase I Studie im Indikationsbereich follikuläres Lymphom gestartet

Immun-Checkpoint-Inhibitoren revolutionieren die onkologische Therapie. Im Mai 2017 wurde im CRC Hannover von der MHH eine Phase 1-2 Studie bei Patienten mit follikulärem Lymphom gestartet. Der gegen PD-L1 gerichtete Immun-Checkpoint-Inhibitor Atezolizumab wird in Kombination mit Obinutuzumab (anti-CD20) und Polatuzumab Vedontin (anti-CD79b) bei Patienten mit fortgeschrittener Erkrankung eingesetzt. Ziel dieser frühen klinischen Studie ist es, die genaue Dosis zu ermitteln, sowie die Effektivität und Sicherheit der Kombinationstherapie zu untersuchen. Die Studie wird in Kooperation mit dem „Claudia von Schilling-Zentrum für Universitäre Krebsmedizin“ der MHH unter der Leitung von Frau Prof. Anke Franzke im CRC Hannover durchgeführt.

Haben Sie Interesse an einer Studienteilnahme?
Bei Interesse an einer Teilnahme und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Claudia von Schilling-Zentrum für Universitäre Krebsmedizin der MHH unter Telefon 0511 532-3468 oder an das Zentrum für frühe klinische Studien CRC an der Medizinischen Hochschule Hannover unter Telefon 0511 5350-8300, oder schreiben Sie uns gerne eine E-mail: onkologisches.zentrum@mh-hannover.de