English



Asthma-Studien mit neuem Inhaler

Zur Behandlung des schweren Asthmas wird zur Zeit ein Inhaler entwickelt, der drei Wirkstoffe kombiniert (Kortison plus zwei Bronchialerweiterer) und nur einmal am Tag angewendet werden muss. Dies würde für betroffene Asthmatiker eine erhebliche Erleichterung Ihrer Therapie bedeuten, da für eine gleichartige Therapie bisher verschiedene Inhaler kombiniert und zum Teil zwei Mal täglich angewendet werden müssen.

Das Fraunhofer ITEM beteiligt sich mit zwei Studien an dem entsprechenden Entwicklungsprogramm. In der einen Studie wird der Dreifach-Inhaler mit einer bisher üblichen Inhaler-Therapie verglichen. Die andere Studie soll zeigen, dass es für die Wirksamkeit keinen Unterschied macht, ob der Dreifach-Inhaler abends oder morgens angewendet wird.